Das Doctors House ist mit Sicherheit trotz seines Alters immer noch das beeindruckendste Wohnhaus in Liuli.
 Mit der Gründung des Krankenhauses begann man, es 1922 zu errichten.

 Zunächst als Wohnsitz für die in Liuli tätigen Ärzte gedacht mit einem Wohn- und Schlafraum, gab es über
 50 Jahre keine Küche, kein WC oder Bad im Haus.

 Anfänglich wurden einheimische und europäische Ärzte im Doctors House einquartiert, seit 2000 dienst es
 als Gästehaus, überwiegend für Studenten und Praktikanten, die über unseren Verein nach Liuli vermittelt werden.

 Eine nicht maßstabsgetreue Übersicht über das Haus mit seinen Anbauten zeigt folgender Plan



 1972 bewohnt ein Arzt aus den Niederlanden mit seiner Familie das Haus und sorgt für die ersten Anbauten
 (zweites Schlafzimmer, Küche, Bad). Es erfolgt der Anschluss an den 1965 in Liuli errichteten Wassertank

 1991 sorgt ein für 3 Jahre dort tätiger Chirurg aus Deutschland für den ersten benzinbetriebenen Kühlschrank
 im Haus, der nach über 10 Jahren seine Dienste aufgab. Einen elektrisch betriebenen Kühlschrank gab es erstmals
 im Jahr 2013. Die starken Spannungsschwankungen legten diesen aber auch nach ca. 2 Jahren lahm. Derzeit gibt
 es keinen Kühlschrank dort.
 
 2011 wurde das Doctors House an das mittlerweile erweitere Solarnetz des Krankenhauses angeschlossen.
 Die Küche besteht aus einer Spüle und verschiedenen Schränken sowie einer Arbeitsplatte. Gekocht wird draußen
 auf offenem Feuer.